Lassen auch Sie sich vom RC-Paragliden begeistern

Der Traum vom Fliegen ist seit jeher ein Wunsch vieler Menschen. Mit dem Gleitschirmfliegen/Paragliden wurde die wohl einfachste und unkomplizierteste Art der Fliegerei vor gut 30 Jahren geboren. Diese hochinteressante Variante der Fliegerei erfreut sich steigender Beliebtheit. Dies hat mehrere Gründe. Zum einen ist eine Gleitschirmausrüstung sehr kompakt und transportfreundlich, zum anderen hat man viele Möglichkeiten ganz ohne fremde Hilfe in die Luft zu kommen. Einige Mitarbeiter der Firma Hacker sind seit vielen Jahren leidenschaftliche Gleitschirmflieger. Da es bislang noch keine ferngesteuerten RC-Paragliding Produkte mit zufriedenstellenden Flugeigenschaften gab, ließ sich Rainer Hacker von der Idee begeistern, eine komplette, professionelle High-End RC-Paragliding Serie zu entwickeln. Gemeinsam mit etablierten Herstellern manntragender Paraglider wurden Schirme, Peripheriegeräte und Equipment in mehr als 3 Jahren Entwicklungsarbeit zur Serienreife gebracht. Die Erfahrungen der Hacker-Crew im professionellen Modellbau und dem mantragenden Paragliden in Verbindung mit den Fertigungstechniken und Know-How echter Gleitschirmhersteller haben eine völlig neue High-End RC-Paragliding Serie enstehen lassen. Uns ist es gelungen alle Varianten des Gleitschirmfliegens auf ein Full-Scale RC-Paraglider zu übertragen. Hauptaugenmerk haben wir dabei auf maximale Qualität von Schirm, Pilotenpuppe und Zubehör gelegt. Thermik-, Soaring und Motorflug sind endlich auch im RC-Sektor mit Wettbewerbsperformance bei vorbildgetreuen Scale-Erscheinungsbild möglich. Hacker PARA-RC! Die Para-RC Linie ist modular aufgebaut. Kernprodukt ist ein High-End RC-Gleitschirm. Der Stunt3.0. Dieser ist wie sein manntragendes Vorbild aufgebaut. Robuste Kevlarleinen sind an das Untersegel nicht geknotet, sondern geloopt und miteinander aufwändig verspleisst. Jede einzelne Leine kann ausgewechselt werden. Das Gleitschirmprofil ist nach neuesten aerodynamischen Kenntnissen aus der manntragenden Gleitschirmtechnik aus echten Gleitschirmtuch gefertigt und für den RC-Sektor optimiert worden. Der Stunt3.0 ist ein perfekt fliegender RC-Gleitschirm mit einer genialen Gleitzahl von ca. 1:8. Mit einer Spannweite von 3m und 1,8m² lässt er sich einfach starten und kann sowohl als reiner Segler, mit dem Bullix Motortrike, oder einem Rucksackmotor geflogen werden. Die Pilotenpuppe hat über Servos gesteuerte bewegliche Arme. Es kann unkompliziert und kinderleicht von Segler auf Motortrike umgestellt werden. Die Pilotenpuppe wird einfach aus dem Gurtzeug (Sitz) genommen und im RC-BULLIX festgeschnallt. Als weitere Option kann das Gurtzeug noch mit einem Rucksackmotor ausgestattet werden. Auf diese Weise kann auch in der Ebene gestartet werden, um auf die Suche nach dem nächsten Thermikbart zu gehen. Auch am Hang ist dieser Rucksackmotor sehr hilfreich. Bei einem "Absaufer" kann immer wieder auf Höhe gegangen werden, um eine Außenlandung zu vermeiden. Eine weitere Startart ist der Seilschlepp. Hierfür gibt es eine optionale Schleppkupplung. Der Schirm wird mit einem Seil auf Höhe gezogen und am Zenit mit der Fernsteuerung vom Seil getrennt. Je nach Thermik sind mit einem 80m Seil schon sehr lange Flüge möglich. Lassen auch Sie sich vom RC-Paragliden begeistern

Latest

Para-RC - RC-PARAMODELS by Hacker Motor GmbH
Para-RC - RC-PARAMODELS by Hacker Motor GmbH
Para-RC - RC-PARAMODELS by Hacker Motor GmbH
Para-RC - RC-PARAMODELS by Hacker Motor GmbH
Para-RC - RC-PARAMODELS by Hacker Motor GmbH

Blog

RC-NEXUS HYBRID, ein RC-Paraglider setzt neue Maßstäbe

DIE RC-NEXUS STORY

RC-NEXUS HYBRID collage

Hacker SWING RC-NEXUS HYBRID
Die Hacker Para-RC Serie bekommt wieder spektakulären Nachwuchs

Nachdem unsere RC-Paraglider viele Modellbauerherzen in den vergangenen Jahren erobern konnten war man zunächst der Meinung, die Schirme wären hinsichtlich Leistung und vor allem in Sachen Sicherheit und einfacher Handhabung ausgereizt. Mit dem wohl erfolgreichsten RC-Paraglider am Markt, dem RC-FREE, vergrößerte sich die Zahl der Gleitschirmpiloten exponentiell. Einfach und äußerst sicher ist der RC-FREE. Dabei konnte dieser Schirm auch bei Wettbewerben mehr als nur überzeugen.  Der RC-FREE ist der erfolgreichste Wettbewerbsschirm und verfügt über jede Menge Leistungs-Gene, obwohl er auch perfekt für Einsteiger geeignet ist. Er ist der einzige Schirm, mit dem auf einer Deutschen Meisterschaft alle Klassen (Segler, Rucksackmotor und Motorschirmtrike) gewonnen werden konnte. Dieser Schirm der Hacker Para-RC Serie ermöglichte dem Einsteiger einen sicheren Start in ein neues, sehr begeisterndes Hobby. Der Fortgeschrittene Paragliderpilot erweiterte Dank der einfachen und gutmütigen Handhabung seinen fliegerischen Background und der Profi hatte eine Spaßmaschine am Himmel, die bislang unerreichte Manöver erlaubten. Der Größere Bruder RC-FLAIR ist ähnlich erfolgreich, hat die gleichen herausragenden Flugeigenschaften wie der RC-FREE, ermöglicht aber wegen seiner größeren Spannweite und Fläche das Fliegen mit größeren Pilotenpuppen und Trikes.
Für die Profis war bislang der RC-ASTRAL das Maß der Dinge bei den Hochleistern. 1., 2. und 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften. Mehrfacher Gewinner des bekannten „MOOSBERG CUPS“ und Sieger der „Swiss Para-RC Open“. Ein anspruchsvoller Flügel mit maximaler Performance und Leistung. Profis und Experten sind von dem schnellen Flügel nach wie vor begeistert.
Wenn man die Geschichte der Hacker RC-Paraglider betrachtet kann man der Meinung sein, dass es eigentlich keiner weiteren Schirmkategorie bedarf, die den unterschiedlichen Ansprüchen von Einsteigerpiloten bis zu absoluten Vollprofis gerecht werden müsste.

Die Produktphilosophie
Die Philosophie von Hacker ist aber eine andere. Auf dem Erfolg ausruhen ist nicht. Weiterentwickeln und neue Produkte stehen immer im Fokus der R&D und Marketing Abteilung. Entwicklung ist aber nicht gleich Entwicklung. Unserer Meinung nach geht es nicht darum einfach nur eine neue Variante oder Technologie zu entwickeln, sondern vielmehr darum, dem Kunden mit Hilfe neuer Technologien und innovativen Lösungen noch mehr Spaß an seinem Hobby zu gewährleisten. Der Kundennutzen steht hier im absoluten Vordergrund und nicht das Releasen und Selbstbeweihräuchern irgendeiner neuen Technologie, die dem Kunden außer geschriebenen Worten kaum Vorteile bringt. Eine Neuerung, Innovation oder Neuentwicklung macht immer nur dann Sinn, wenn der Pilot einen Nutzen davon hat. Der Nutzen besteht daraus, dass die neue Technologie dem Gleitschirm entweder mehr Leistung ermöglicht, das Handling vereinfacht, sicherer und einfacher wird, oder das Einsatzgebiet vergrößert und erweitert wird. Am besten natürlich alles zusammen:-)

Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass unsere Konstruktionen und Auslegungen der Gleitschirmflügel, Designs und Technologien den Lernprozess bei Einsteigern und Fortgeschrittenen stark forcieren. Das Einsatzgebiet hinsichtlich Flugareal, Wetter- und Flugbedingungen wird erweitert. Der Profi kann mit mehr Risiko das maximale Potential eines Hochleister Paragliders großräumiger erfliegen. Das Mehr an Sicherheit ermöglicht wiederum den Paraglider mit einem noch leistungsfähigeren Profil und Geometrie auszustatten und die gesamte Bandbreite des Geschwindigkeitsbereichs deutlich zu vergrößern.
Einfach gesagt. Piloten haben noch mehr Spaß und Freude, weil sich die Flighttime, unabhängig von Wetter und Örtlichkeit mit maximaler Performance und Sicherheit immer weiter vergrößert.  

 

Neuer Gleitschirm neue Technik
RC-NEXUS HYBRID

Die Hacker Hybrid Technik basiert auf einer fast einjährigen Entwicklungs- und Testphase. Die RC-Gleitschirm Fluglehrer und Entwickler Sascha Rentel und Martin Vilsmeier von Hacker, beides wohl die erfolgreichsten Wettbewerbspiloten im deutschsprachigen Raum, sind gemeinsam mit den Chef Entwicklern der Firma SWING die Väter des neuen RC-NEXUS HYBRID.
Inspiriert durch Entwicklungen der manntragenden Zunft, wie es ja oftmals bei Modellen der Fall ist, kam schon früh der Gedanke nach einem Hybrid Schirm auf. Als dann der bekannte, private Gleitschirmkonstrukteur Heribert Hoffner mit seinem Partner Andreas Brechbühl, die auch beide viele Hacker Gleitschirme fliegen, wieder mal mit einer tollen Eigenkonstruktion, einem Hybrid Hochleister,  gemeinsam mit Sascha Rentel geflogen sind, verstärkte sich bei Sascha Rentel der Gedanke daran einen neuen Schirm zu entwickeln.(Die Zellkonstruktion von Heribert Hoffners und Andreas Brechbühls schönen Hochleister Hybrids war wie bei den manntragenden Paraglidern. Viele SingleSkin Zellen und nur wenige DoubleSkin Zellen) 
Die Firma Hacker wollte nun einen Hochleister auf den Markt bringen, der das Hochleisterfeeling und die Hochleisterperfomance einem wesentlich größeren Pilotenkreis zugänglich macht. Der Genuß einen Gleitschirm Hochleister zu fliegen sollte nicht nur den Profis vorbehalten sein. Ziel war ein Hochleister, der nicht nur für Profis geeignet ist, sondern auch für Fortgeschrittene. Einen Hochleister, der noch einfacher und vor allem sicherer zu fliegen ist.


Die HYBRID Technik
Mit der Hybridtechnologie im manntragenden Gleitschirmbereich wird der Mix aus zwei unterschiedlichen „Zellkonstruktionen“ beschrieben. Der RC-Astral ist zum Beispiel ein reinrassiger DoubleSkin Schirm, bei dem die einzelnen Zellen durch die Ober- und Unterseite des Gleitschirms geschlossen sind. Bei einem SingleSkin Schirm bestehen die Zellen nur aus dem Obersegel und den Rippen. Ähnlich der Jedelsky Bauweise bei Flächenfliegern. Beide Technologien haben Vor- und Nachteile. DoubleSkin Schirme sind meistens schneller und etwas leistungsfähiger in der Gleitleistung. SingleSkin Schirme agiler, einfacher in der Handhabung und sehr sicher. Beim langsamen Thermikfliegen sind beide Schirme ähnlich in Ihrer Leistung. SingleSkin Schirme haben sich in der Masse wegen ihrem unkomplizierten Handling und dem sehr sicheren, einsteigerfreundlichen Fliegen durchgesetzt. Die guten Fortgeschrittenen und Profis, die in der Zahl momentan noch geringer als die der Durchschnittspiloten ist (dies ist nicht wertend gemeint), fliegen beide Schirmkategorien gleichermaßen gerne. Im manntragenden Bereich bestehen die HYBRID Schirme aus wesentlich mehr SingleSkin Zellen als DoubleSkin Zellen.

Unsere Auslegung der „HYBRID Paraglider-Technik“ differiert stark von denen der manntragenden Zunft  und denen anderer Anbieter. Und dies aus gutem Grund!
Selbstverständlich haben wir auch Schirme konstruiert, die den HYBRID Technologien der manntragenden Zunft entsprechen. Allerdings haben alle Entwicklungsstufen, die den manntragenden Vorbildern entsprechen, nicht das Ergebnis gebracht, das wir von einem Hybrid Hochleister für unsere Kunden erreichen wollten. Die Schirme, die denen der manntragenden Hybrid Schirme hinsichtlich DoubleSkin Zellenzahl und Zellenverteilung ähnlich waren, hatten zwar immer noch alle Vorzüge des SingleSkin Schirmes, aber kaum bemerkbare Vorteile der DoubleSkin Schirme. Macht also wenig Sinn!

RC-NEXUS HYBRID
Ein Gleitschirm- Hochleister sollte einen großen Geschwindigkeitsbereich haben und mit hervorragenden Gleitleistungen und gutem Steigen in der Thermik überzeugen. Veränderungen am Leistungsprofil und im Bereich der Zellaufteilung sowie Zellverteilung  haben dann letztendlich den gewünschten Effekt und Erfolg erbracht.
Das Ergebnis der knapp einjährigen Entwicklungsphase, an der neben den Chefentwicklern Sascha Rentel, Martin Vilsmeier und Michael Hartmann von SWING Paragliders (Die Firma SWING Paragliders gehört seit Jahrzenten zu den etabliertesten Gleitschirmfirmen der manntragenden Szene) auch viele namhafte Teampiloten mitgewirkt haben, hat alle Tester, Designer und Entwickler verblüfft. Allesamt waren von den Ergebnissen ungeahnt beeindruckt. Das gewünschte Ergebnis war noch besser als erhofft und zu erwarten. Der Schlüssel zum großen Durchbruch lag letztendlich in der Konstruktion des neuen Profils und durch das quantitative Verhältnis der DoubleSkin und SingleSkin Zellen. Bei der Hacker HYBRID Technologie werden im Gegensatz zu anderen Hybrid Schirmen wesentlich mehr DoubleSkin Zellen an neuralgischen Flügelstellen eingesetzt, die in Verbindung mit dem neuen Profil alle hochleistertypischen Flugeigenschaften gewährleisten. Erst die neue Hacker HYBRID Technologie führt hier zum gewünschten Ergebnis und der Gleitschirmpilot bekommt einen sehr sicheren und leistungsfähigen Hochleister Paraglider an die Fernsteuerung, der in jedem Terrain und bei unterschiedlichsten Bedingungen mit einem großen Geschwindigkeits- und Leistungsbereich zu überzeugen weiß.
Die Sicherheit in Form von Klappresistenz, schnellem Öffnungsverhalten, Stabilität und Dämpfung wird von der genau berechneten Anzahl an SingleSkin Zellen gewährleistet. Die Druck-  und Auftriebsverteilung an Ober- und Untersegel und das neue Profil sorgen für die herausragenden Flugeigenschaften.

Bei der Hacker Hochleister-HYBRID Technologie ist die Anzahl der DoubleSkin Zellen wesentlich größer als die der SingleSkin Zellen. Zum Teil sind mehr als 2/3 der Zellen in DoubleSkin Technik. (RC NEXUS HYBRID)


DER RC-NEXUS HYBRID
Mit dem RC-NEXUS HYBRID wurde ein neuer, innovativer Modell-Paraglider entwickelt, der annähernd alle Vorteile von Hochleister- und SingleSkin Schirmen elegant miteinander vereint. Dieser Schirm wird seinen Attributen HYBRID und HOCHLEISTER nicht nur durch die Technik, sondern vielmehr durch seine neuartige Flugperformance gerecht.
Ziel war es einen extrem sicheren Hochleister Gleitschirm zu entwickeln, der mit maximaler Performance hinsichtlich Leistung, Steig- und Gleitleistung bei unterschiedlichsten Bedingungen und in den unterschiedlichsten Fluggebieten auch von „Nicht Profis“ zu beherrschen ist. Der RC-Nexus HYBRID ist unser bislang vielseitigster Hochleister. Jeder, der bereits fortgeschrittene Erfahrungen mit Modellgleitschirmen hat wird dieses Modell lieben. Besonders dann, wenn er sein Modell gerne so fliegt wie ein Hochleister eben geflogen werden sollte. Hoher Geschwindigkeitsbereich,  Soaren an der Hangkante und großräumiges Thermikfliegen auch an anspruchsvollen und kritischen Flugarealen erweitern das Einsatzgebiet des RC-Nexus HYBRID. Heftige Thermik, ruppige Turbulenzen und auch starker Wind, wie z.B. im hochalpinen Gebirge, sind für den RC-NEXUS HYBRID keine Herausforderung, sondern geliebtes Terrain. Das große Geschwindigkeits-Spektrum ist ebenfalls eine große Stärke des neuen Paragliders. Auf den Einsatz des Beschleunigers (A-Leinenebene reicht schon aus) reagiert der RC-NEXUS HYBRID mit einem Geschwindigkeitszuwachs von ca. 20-25 % besonders gut und erweitert somit das Einsatzgebiet erheblich. Einfacheres Handling, extreme Klappresistenz, geniales Öffnungsverhalten und maximale Hochleisterperformance machen den RC-NEXUS HYBRID zu einem geliebten Highlight im Hangar. Wer einen Gleitschirm im fortgeschrittenen Bereich zu kontrollieren weiß, der liegt mit dem RC-Nexus Hybrid genau richtig. Mit entsprechender Einweisung, wie z.B. auf unseren vielen kostenlosen Hacker FlyPerfect Trainings und Meetings, ist der RC-NEXUS HYBRID aber durchaus auch, nach einem ca. 3-4 stündigen Training, für Einsteiger geeignet.

Trotz seiner großen Spannweite von 4,33m bei einer ausgelegten Fläche von 3m² ist der RC-NEXUS HYBRID schon ab ca. 3kg Abfuggewicht der Gondel, Trike oder Pilotenpuppe zu fliegen. Dies vereinfacht das Handling ungemein. Hier kann somit sowohl mit dem herkömmlichen Robin und Gurtzeug (mit Metallkäfig) geflogen werden, als auch mit dem großen Gurtzeug XXL.
Wenn mit der Pilotenpuppe Robin geflogen wird, empfehlen wir den Metallkäfig und einen kräftigen A30-8XL Brushless Motor mit unserem Doppelpropeller, 4S Akku und einem X-70-SB-Pro Regler.

Technische Daten:
Spannweite ausgelegt: 4,33 m
Spannweite projiziert: 3,37 m
Fläche ausgelegt: 3 qm
Fläche projiziert: 2,51 qm
Streckung:  6,25
Zellenzahl Double Skin: 26
Zellenzahl SingleSKin: 10

RC-NEXUS HYBRID Bild

 

DER RC-NEXUS HYBRID wird noch in der Woche vor Weihnachten lieferbar sein. 

News: Erste Lieferung ist heute gekommen:-)

 

Modellbau Friedel „Faszination ferngesteuerte Modelle“ Brose Arena Bamberg

Am 15. November veranstaltete der bekannte Händler „Modellbau Friedel“ wieder ein großes Indoor-Event für modellbaubegeisterte Kunden und Interessierte. Das Spektakel fand in der bekannten Brose Arena in Bamberg statt. Unter dem treffenden Motto „Faszination ferngesteuerte Modelle“ wurde in der geräumigen Halle alles gezeigt und präsentiert, was die Faszination des Hobbies ausmacht. Über alle Sparten hinweg konnten die Besucher einen wunderschönen Einblick in die unterschiedlichen Sparten des RC-Sports bekommen. Im besonderen Focus der Veranstaltung waren Flugmodelle aller Art. Die tollen Vorführungen waren nicht nur wegen der imposanten Allzweck-Halle ein Highlight, sondern auch, weil viele hochkarätige Piloten mit Ihren Modellen am Start waren. Auch in diesem Jahr waren wieder viele namhafte Hersteller mit ihren Messeständen vor Ort. Über 2000 Zuschauer und Kunden besuchten die gelungene Veranstaltung. Gratulation an Heinz Friedel und sein sympathisches Team.

Auch wir waren wieder mit dabei. Die RC Paraglider der Hacker Para-RC Serie waren ein Highlight der Flugshows. Besonders hat uns gefreut, dass so viele bekannte Freunde und Kunden nach Bamberg gekommen sind. Teilweise haben sie sogar an der Flugschau mitgewirkt. Die Mitglieder des www.rcparaglidingforums.de und www.rc-network.de sind zahlreich nach Bamberg in die Brose Arena gepilgert. Darunter waren viele bekannte Gesichter von unseren vielen Hacker Events der vergangenen Saison. Sie kamen vom Bodensee, Hanau, Dortmund, Cham und aus der Oberpfalz nach Bamberg. An diesem Tag war Bamberg ein richtig RC Paraglider HotSpot:-)

IMG_7355

TC2A1335

Am Hacker Messestand wurde gefachsimpelt und man informierte sich über Neuheiten w. z.B. den RC-Nexus Hybrid. Dieser neue Hochleister (mehr …)

Para-RC auf der „Faszination Modellbau“ in Friedrichshafen

Die Faszination Modellbau in Friedrichshafen ist die wohl erfolgreichste Modellbaumesse für Endverbraucher. Strategisch günstig im Dreiländereck Deutschland, Österreich und der Schweiz gelegen zieht die „Faszination Modellbau“  jährlich tausende Modellbaubegeisterte nach Friedrichshafen. Es scheint als wollten die Kunden zum Ende der Outdoorsaison noch mal eine richtig große Dosis Modellbau mit in die Wintermonate nehmen, um die gemütliche Jahreszeit ohne Entzugserscheinungen zu überstehen.

DSCN4382

Auch für RC-Paragliding Enthusiasten war die Messe höchst interessant. Neben dem Verkauf der Para-RC Produkte wurden die Paraglider Modelle auch im Indoorbereich während der Firmen- und Freakshow in Aktion präsentiert. Zudem wurde in diesem Jahr von der Messeleitung ein großes (mehr …)

Impressionen Hacker FlyAlps Damüls 2

Das Hacker FlyAlps Event in Damüls war wieder ein sehr großer Erfolg und die Teilnehmer sind im  spätsommerlichen Damüls voll auf Ihre Kosten gekommen. Wundervolle Flüge in der Thermik und im dynamischen Hangaufwind vor und in der eindrucksvollen Kulisse der Alpen ließen keine Wünsche offen. Hier ein paar erste Bilder zur Einstimmung auf Videos und weitere Bilder.

Im „rcparaglidingforum.de“ sind schon etliche Stimmen, Bilder und Meinungen zu der gelungenen Veranstaltung zu lesen und zu sehen.

Meinungen und Stimmen zur Veranstaltung

Bilder von den FlyAlps Damüls2 im rcparaglidingforum.de

 

 

Hacker FlyAlps Damüls2 vom 10. bis 13. September & Rückblick Jahresmeeting

Das große „Hacker RC-Network Jahresmeeting“ ist gerade erst erfolgreich zu Ende gegangen und schon steht das nächste Highlight an. Vom 10. bis 13. September veranstalten wir unser zweites FlyAlps Meeting im wunderschönen Damüls. Da dieser Event mit bereits 34 angemeldeten Piloten eigentlich fast ausgebucht ist können wir nur noch sehr wenige Anmeldungen annehmen. Wer also noch möchte soll sich bitte schnell per E-Mail an die anmeldung(at)hacker-motor.com anmelden. Weitere Infos hier. 

Damüls_FlyAlps2

 

Kurzrückblick „Hacker RC-Network Para-RC Jahresmeeting“

Das „Hacker RC-Network Jahresmeeting“ war ein großer Erfolg. Unglaubliche 103 aktive Piloten und 120 Teilnehmer haben den Augsburger Himmel zum brennen gebracht. Es war das bislang größte RC-Para-Meeting dieser Art. Dass diese Veranstaltung ein mega Erfolg war hat mehrere Gründe. In erster Linie lebt ein Meeting von Teilnehmern. Diese waren in einer bislang noch nie da gewesen Quantität zusammen gekommen. Die Stimmung bei den Teilnehmern war großartig. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde von Donnerstag bis Sonntag geflogen, geflogen und immer wieder geflogen. Egal ob beim freien Fliegen, dem Massenstart mit 36 Gleitschirmen gleichzeitig in der Luft, oder dem Nachtfliegen. Der Himmel über dem schönen Fluggelände des MFCA war immer von RC-Gleitschirmen besetzt. Und das bis spät in die Nacht hinein. Neben dem freien Fliegen wurde zudem noch fleißig geschult. Hannes Vatter zeigte und schulte die Teilnehmer in Sachen Acrofliegen. Der X-Alps Vortrag vom manntragenden Fliegerass Manuel Nübel zog die Besucher ebenfalls in ihren Bann. Einstellservice, Testival von neuen Schirmen und FlyPerfect Trainings waren ebenfalls obligatorischer Bestandteil der Veranstaltung.

Ein großer Dank gilt RC-Network. Mit Claus Eckert war die Vorstandschaft in Vertretung für die Moderatoren alle 3 Tage vor Ort und ist voll in die Para-RC Szene eingetaucht. Claus hat den Teilnehmern wunderbar die Strukturen des wohl größten europäischen Forums für den Flugmodellsport erläutert. Der direkte Dialog mit allen Teilnehmern und viele nette Gespräche haben gezeigt, dass RCN wirklich großes Interesse daran hat, dass seine User verstanden werden und verstehen. Vielen Dank an Claus und RCN. Super, dass Ihr bei diesem Para-Meeting so toll mitgemacht habt. 

Ein weiterer großer Dank gilt unserem gesamten Team. Jungs, Ihr habt alles für die Teilnehmer gegeben und seid rund um die Uhr mit Eurem Wissen zur Verfügung gestanden. Ich möchte hier jetzt keinen heraus heben oder gesondert danken, da das gesamte Team sich wirklich aufopferungsvoll bis in die Nacht hinein um alle gekümmert hat. 

Selbstverständlich möchte ich mich aber noch beim MFCA für die geniale Gastfreundschaft bedanken. Der Platz war wieder mal perfekt und auch die neue Landebahn wurde uns zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Rainer Gill und seinem gesamten Verein.

Danke auch an Stefan Dienstbier von Modellbau Friedel der einen perfekten Support mit Beratung und Ersatzteilservice geboten hat. Das gesamten Para-RC Sortiment war vor Ort zu haben.

Wenn alle Bilder und Videos gesichtet sind wird hier an dieser Stelle noch ausführlich darüber berichtet. Im Forum von RC-Network sind schon einige Bilder und Stimmen zu der Veranstaltung zu sehen und zu lesen. Auch im rcparaglidingforum sind bereits etliche Berichte und jede Menge Stimmen zum Event. Der Administrator des „rcparaglidingforums“ Roland Richter ist extra aus seinem Urlaub für einen Tag nach Augsburg gekommen und fleißig mitgeflogen. Zudem tauschten sich die Forumsbetreiber Claus Eckert und Roland Richter untereinander aus. Beiden gefällt die Entwicklung der RC-Paragliding Szene.
Bilder
Berichte

Claus Eckert von der RC-Network Vorstandschaft hat bereits auf dem Event ein paar Szenen von den Massenstarts eingefangen und in einem schönen Video zusammengefasst.


Unserem Team hat es riesen Spaß gemacht gemeinsam mit Euch diese 3 Tage Para-RC pur zu erleben. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für eine großartige Veranstaltung.
Euer Hacker Para-RC Team


.